Einfamilienhaus in der Steenkamp-Siedlung in Bahrenfeld, Ebertallee 179

Teilsaniertes Häuschen in der Steenkamp-Siedlung, Ebertallee 179

Das hier angebotene Einfamilienhaus gehört zur bekannten Steenkamp-Siedlung, einer Gartenstadt-Siedlung, die in den Jahren 1914 - 1926 errichtet wurde. Die charmante Wohnsiedlung verfügt über 670 Einfami-lienhäuser und 92 Mehrfamilienhäuser. 
 

Kaufpreis (Mindestpreis): EUR XXX

Wohn- und Nutzfläche: ca. 135 m² 

Grundstücksgröße: ca. 271 m² 

Zimmer: 4,5  

 


Teilsaniertes Häuschen in der beliebten Steenkamp-Siedlung in Bahrenfeld

Anschrift: 

Ebertallee 179 in 22609 Hamburg

 

Lage:

Das hier angebotene Haus befindet sich in der Ebertallee in Bahrenfeld,  eine in beide Richtungen zweispurige Verbindungsstraße mit einem baumbestandenen Grünstreifen  in der Mitte. In nächster Nähe befin-den sich der Altonaer Volkspark mit der Trabrennbahn Bahrenfeld sowie das Betriebsgelände der Firma DESY. Der Elbstrand ist ca. 3 km entfernt und mit einem halbstündigen Spaziergang gut zu erreichen. Einkaufs- möglichkeiten des täglichen Bedarfs sowie Grundschulen, Gymnasien und Kitas sind in einem Radius von 3 km zahlreich vorhanden. Die Ver-kehrsanbindung ist durch mehrere Buslinien (Metrobus 1, 2 und 3 sowie Linie286) sehr gut. Die Hamburger Innenstadt ist mit dem PKW in ca. 30 Min., die A7-Autobahnzufahrt HH-Bahrenfeld in ca. 3 Minuten zu errei-chen. 

  

Objektbeschreibung: 

Das hier angebotene Einfamilienhaus gehört zur bekannten Steenkamp-Siedlung, einer Gartenstadt-Siedlung, die in den Jahren 1914 – 1926 errichtet wurde und heute unter Bestandsschutz steht. Die charmante Wohnanlage verfügt über 670 Einfamilienhäuser und 92 Mehrfamilien-häuser. Schmale Laubengänge und kleine befahrbare Gassen verbinden die einzelnen Grundstücke und Straßenzüge. Die Putzfassaden der um-liegenden Häuser sind überwiegend in hellen Pastelltönen gestrichen oder aus rotem Backstein. Bei den modernisierten Häuser sind die baualterstypischen Elemente (Pfannendächer, Treppen im Vorgarten-bereich, weiße Sprossenfenster zur Straßenseite, weiße Haustüren mit eingeschnittenen Fensteröffnungen, Gärtenhäuschen usw.) erhalten. Die  Steenkamp-Siedlung vermittelt einen familiären, freundlichen und teilweise sehr liebevoll hergerichteten Eindruck. 

 

Das Haus ist teilsaniert: Es wurden bereits zahlreiche Modernisierungs-arbeiten durchgeführt (Dacheindeckung, Wärmedämmung der Fassade, Schornsteinerneuerung, teilweise Erneuerung von Fenstern und  Ter-rassentür, Unterverteilung Elektro usw.), dennoch sind umfangreiche Arbeiten erforderlich (Fußböden, Wände, Decken, Badeinbau im Ober-geschoss sowie Erneuerung des Gäste-WCs. Die Küche ist bereits mit neueren Einbaubauelementen ausgestattet. Für das Haus liegt ein neuer Energieausweis von 2018 vor (der Endenergiebedarf liegt bei 139,4 kWh / (m²*a). Der Energieverbrauch für Warmwasser ist nicht enthalten. 

 

Das Haus ist frei und kann kurzfristig übergeben werden. Für eine Be-sichtigung stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren.

 

Das Haus wird über ein Gebotsverfahren verkauft, das wir im Auftrag der Eigentümer durchführen. Bei dem genannten Kaufpreis handelt es sich um das Mindestgebot. Bei ernsthaftem Kaufinteresse informieren wir Sie bei einer Besichtigung gern im Einzelnen über die Angebots- und Kaufbedingungen. Sie müssen ein schriftliches Kaufpreisgebot abgeben.

 

 

Das vollständige Exposé können Sie sich auf der rechten Seite als PDF-Datei herunterladen. 

 

Daten im Überblick

 

  • Kaufpreis (Mindestpreis): EUR XXX
  • Grundstück: ca. 271 m²
  • Wohn- und Nutzfläche :        ca. 135 m²
  • Zimmer: 4,5 
  • sanierungsbedürftig (teilsaniert) 

 

Objekt-Nr.: 17900


Sie wünschen Beratung?

 

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns unter der folgenden Telefon-Nr.  an: 

040 - 41 33 22-0

 

Oder nutzen Sie unseren praktischen Rückrufservice – einfach Name, Telefonnummer und Ihr Anliegen nennen – Wir rufen Sie gern zurück!

Ihr Team von Jakovlev Immobilien in Hamburg

Zum Google-Maps Eintrag

in Hamburg-Altona


Tel. +49 40 41 33 22 0

Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr