Immobilienmakler für Hamburg-Ottensen

Weiße Häuserfassade in der Prahlstraße

Das Verkaufsteam der Jakovlev Immobilien GmbH betreut seit mehr als 25 Jahren Immobilienverkäufer und -käufer im Großraum Hamburg.

 

In diesem Zeitraum haben wir allein in Hamburg-Ottensen über 110 Immobilien für unsere Auftraggeber verkauft.

 

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Verkaufsservice und beraten Sie bei der Opti­mierung Ihrer Immo­bilien und der Lösung von speziellen Proble­men Ihrer Immobilie bei Verkauf und Vermietung.

In Ottensen wurden von uns unter anderem Objekte in den folgenden Straßen verkauft:

  • Arnoldstraße (Eigentumswohnung)
  • Bahrenfelder Straße (Eigentumswohnungen) 
  • Bernadottestraße (Kapitalanlage)
  • Gaußstraße (Mehrfamilienhaus / Eigentumswohnungen)
  • Große Brunnenstraße (Eigentumswohnungen)
  • Hohenesch (Mehrfamilienhaus)
  • Hohenzollernring (Eigentumswohnung)
  • Holländische Reihe (Eigentumswohnung)
  • Rütgerweg (Eigentumswohnung)
  • Schützenstraße (Mehrfamilienhaus)
  • Susettestraße (Eigentumswohnung)

Kundenstimme von Christian H.

 

"Herr Jakovlev und sein Team standen uns beim Verkauf unserer Immobilie hervorragend zur Seite, agil und erfolgbringend wurde mit unerwarteten Ereignissen umgegangen... Die Zusammenarbeit war sowohl auf professioneller als auch auf persönlicher Ebene ein äußerst freundlicher und vertrauensvoller Umgang. Unbedingt empfehlenswert."


Unsere letzten Verkaufsobjekte in Ottensen:

1 Eigentumswohnung in der Bahrenfelder Straße

Freie 2-Zimmer-Wohnung mit Balkon und Tiefgaragenstellplatz

 

Verkauf einer Eigentumswohnungen mit ca. 61 m² mit Einbauküche und Marmorbad. 



1 vermietete Eigentumswohnung in der Bernadottestraße

Vermietete 4-Zimmer Eigentumswohnung mit Perspektive

 

Verkauf einer Eigentumswohnungen als Anlageobjekt mit ca. 91 m². 


Immobilienpreise Hamburg-Ottensen

Stand per Januar 2019

  • Durchschnittspreis pro Quadratmeter: Einfamilienhäuser-Bestand, Januar 2019:
    kein Angebot
  • Durchschnittspreis pro Quadratmeter: Einfamilienhäuser-Neubau, Januar 2019:
    kein Angebot
  • Durchschnittspreis pro Quadratmeter: Eigentumswohnungen-Bestand, Januar 2019:
    EUR 6.370,-/m² Wfl., + 15,6 % seit Januar 2018
  • Durchschnittspreis pro Quadratmeter: Eigentumswohnungen-Neubau, Januar 2019:
    EUR 8.156,-/m² Wfl., + 11,5 % seit Januar 2018

Mietpreise bei Neuvermietung bei durchschnittlich EUR 13,80/m².

 

Hinweis:
Aufgrund der Bebauungsstruktur des Stadtteils praktisch kein Angebot an Ein- und Zweifamilienhäusern.
Preise von Eigentumswohnungen (Bestand und Neubau) innerhalb eines Jahres deutlich gestiegen.

Der Stadtteil

Ottensen ist ein Stadtteil im Bezirk Altona im Hamburger Westen. Im Westen grenzt es an Othmarschen, getrennt durch die Autobahn A7, im Osten trennen die Gleise des Bahnhofs Altona den Stadtteil von Altona-Altstadt. Den Norden begrenzen die Stadtteil Bahrenfeld und Altona-Nord, den Süden die Elbchaussee und die Elbe.

Ottensen besticht mit großer Vielfalt, sowohl architektonisch wie kulturell. Neben Villen, schönen Altbauten und umfunktionierten ehemaligen Fabrikgebäuden gibt es zahlreiche Neubauten aus den letzten Jahrzehnten sowie immer noch und wieder Neubauprojekte. Kulturell ist der Stadtteil ein quicklebendiges Szeneviertel mit umfangreicher Stadtteilkultur (erwähnt seien exemplarisch die beiden Kulturzentren FABRIK und Motte), Geschichtswerkstatt und Norddeutschlands größtem Stadtteilfest – der altonale.

Sommerliche Szene mit Kunden eines Foodtrucks beim Essen

Vom Arbeiter- zum Szeneviertel

Dazu gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und einen große Anzahl Restaurants, Bars und Cafés, die zahlreiche Besucher auch aus anderen Stadtteilen anziehen. Nicht zuletzt die Nähe zur Elbe und zum Elbstrand hat den Stadtteil in den letzten Jahrzehnten boomen lassen.

Die Vielfalt spiegelt sich auch in der Bevölkerung wider. Neben jungen Leuten, häufig aus der Medienszene, finden sich in dem ehemaligen Arbeiterviertel auch noch viele Alteingesessene, die in den 1970er und -80er Jahren die Stadtteilkultur mit aufgebaut haben und bis heute prägen. Dazu kommen viele junge Familien, deren Kinder zahlreiche Kitas, mehrere Grund- und weiterführende Schulen und weitläufige Grünflächen mit Spielplätzen bevölkern. Kurzum: Ottensen ist das, was man ein lebendiges Quartier nennt.

Aktuelle Bauvorhaben

Während im östlich angrenzenden Areal auf ehemaligem Bahngelände mit der Neuen Mitte Altona derzeit ein neuer Stadtteil entsteht, wächst Ottensen selbst vor allem am nordöstlichen Rand zu Bahrenfeld hin. Das ehemalige Werksgelände der Firma Kolbenschmidt weicht dem Projekt Kolbenhöfe, bei dem Arbeiten und Wohnen nebeneinander stattfinden sollen. Die auf dem ehemaligen Werksgelände heute ansässigen Handwerksbetriebe sollen nach Möglichkeit dort erhalten bleiben und in neue Werkstätten ziehen. Auf dem angrenzenden Gelände der Euler-Hermes-Versicherung soll das 86 Meter hohe Hochhaus nach Umzug in die in Sichtweite entstehende neue Zentrale ebenfalls dem Wohnungsbau weichen, sodass in diesem Gesamtareal knapp 1.000 neue Wohnungen entstehen werden.

Geschichte

Straßenschild Ottensen

Ottensen erlebte seine erste Hoch-Zeit im 19. Jahr­hundert als Industriestandort mit zahlreichen Fabriken, von denen manche teilweise bis heute existieren - wenn auch in veränderter Funktion.

Damals war der Stadtteil noch unabhängig von Altona und Hamburg, Ottensen war Teil der preußischen Provinz Schleswig-Holstein. Ende des 19. Jahrhunderts wurde es zu einem Teil von Altona und mit diesem 1938 zu einem Stadtteil Hamburgs.


Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Industriestandort Ottensen durch zahlreiche Fabrik- und Firmeninsolvenzen erschüttert, es entstanden viele Brachflächen. Diese lockten in den 1980er-Jahren die alternative Szene hierher. Die Stadt investierte in den folgenden Jahren in die bauliche Aufwertung des Stadtteils und es entstanden viele Genossenschaftswohnungen, aber auch Eigentumswohnungen.

Sie sind Eigentümer oder suchen nach einem Objekt in einem anderen Stadtteil?

Wir sind auch weit über Hamburg-Ottensen hinaus tätig; hier finden Sie den Gesamtüberblick über die Immobilienangebote in und um Hamburg